Wenn man es versäumt hat (oder keine Gelegenheit hatte) Geräte vor dem Ausbau zu deinstallieren, kommt es manchmal zu Problemen. So erzeugt Windows beim Binden einer statischen IP-Adresse eine Fehlermeldung, dass diese Adresse bereits verwendet wird!

Um sich diese nicht mehr vorhandenen Geräte anzeigen zu lassen, kann man eine Umgebungsvariable setzen:

Eigenschaften vom Arbeitsplatz - Erweitert - Umgebungsvariablen

Eine Systemvariable hinzufügen: Devmgr_show_nonpresent_devices und auf 1 setzen.

devmgr show nonpresent devi

Nun sollten diese Komponenten im Gerätemanager zu sehen sein und können auch entfernt werden.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen