Wenn beim Windows-Update etwas schiefgeht, kann man das Update über die Systemwiederherstellung normalerweise rückgängigmachen.
Manchmal scheitert das aber.


In diesem Fall kann man mit einer Notfall-CD oder der Original Windows-CD starten, und über eine Eingabeaufforderung den folgenden Befehl absetzen:

DISM /image:C\ /cleanup-image /revert pendingactions

Danach sollte das System wieder zu starten sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.