Wenn beim Windows-Update etwas schiefgeht, kann man das Update über die Systemwiederherstellung normalerweise rückgängigmachen.
Manchmal scheitert das aber.


In diesem Fall kann man mit einer Notfall-CD oder der Original Windows-CD starten, und über eine Eingabeaufforderung den folgenden Befehl absetzen:

DISM /image:C\ /cleanup-image /revert pendingactions

Danach sollte das System wieder zu starten sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen