Die Anzahl der Adressen im Internet ist beschränkt.

Bestimmte Adressen wurden für die Verwendung interner Netzwerke zugewiesen, d.h. diese Adressen können über das Internet nicht "direkt" adressiert werden.

Diese privaten Adressen können aber hinter Firewalls verwendet werden, dadurch werden Adressen gespart.

Durch die Firewall erhält das Netzwerk zusätzliche Sicherheit.

Die „privaten” Adressen

10.0.0.0 - 10.255.255.255

192.168.0.0 - 192.168.255.255

172.16.0.0 - 172.31.255.255

Vorteile Nachteile
  • Wirtschaftlich: Sparen registrierte IP-Adressen
  • Komfortabel: Sie brauchen Ihr internes Netzwerk nicht umzustrukturieren, wenn Sie den ISP wechseln
  • Sicherheit: Da niemand direkt auf die internen Adressen zugreifen kann, muss immer der Weg über die Firewall gegangen werden. So kann man den Zugriff kontrollieren.
  • Wenn sich zwei unterschiedliche Netze über ein VPN vertrauen: Jedes der beiden Netze muss unterschiedliche private Adressen verwenden, sonst kommt es zu Konflikten.
  • Öffentliche Server brauchen eine „routbare“ Adresse, die in eine private Adresse konvertiert werden muss.
  • Wenig intuitiv!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.